Olaf Heidelberg als 1. Vorsitzender bestätigt - Jahreshauptversammlung 2015

Bild des Benutzers Christian Person

 

 

Auf der Jahreshauptversammlung des Goldenen Pfeil Herzberg blickte der 1. Vorsitzende Olaf Heidelberg auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurück. Neben den sportlichen Erfolgen im Bogenschießen konnten auch zahlreiche Investitionen getätigt werden, wie zum Beispiel die Sanierung der Startlinie oder das Verlegen der Drainage. Außerdem waren fünf Neueintritte zu verzeichnen, so dass die Gesamtmitgliederzahl auf 56 anwuchs.

Der Goldene Pfeil war in der Saison 2014 bei Kreis- und Landesmeisterschaften mit insgesamt 17 Teilnehmer vertreten und es gab etliche Platzierungen auf dem Siegertreppchen. Besonders herauszuheben sind die Leistungen von Franz Weller, Daniel Großkopf, Nelson Tuchelt und Maximilian Winkelmann. Franz Weller wurde bei der Landesmeisterschaft im Freien Landesmeister in der Seniorenklasse. Daniel Großkopf erreichte Rang 6 und Neslon Tuchelt gelang bei seiner ersten Teilnahme an einer Landesmeisterschaft eine  gute Leitung und konnte sich über den 9. Rang freuen. Bei der Landesmeisterschaft Halle erreichte Franz Weller den 7. Rang. Maximilian Winkelmann platzierte sich bei seiner ersten Teilnahme an einer Landesmeisterschaft in der Schülerklasse B auf Rang 8.
Insbesondere in den Sommerfreien 2014 besuchten auch etliche Jugendgruppen den Goldenen Pfeil Herzberg. Hierbei konnte der Verein jungen Menschen das Bogenschießen vermitteln und Werbung machen. Auch die Ferienpasskation wurde gut angenommen, auch wenn das Wetter nicht ganz mitgespielt hatte.
Desweiteren standen auf der Jahreshauptversammlung 2015 auch Vorstandwahlen, sowie die Wahl  der Jugendbetreuer an.
Olaf Heidelberg wird als erster Vorsitzender einstimmig im Amt bestätigt und ist somit für weitere zwei Jahre gewählt. Auch Thomas Amberge wird im Amt als 2. Vorsitzender bestätigt. Gleiches gilt auch für Nils Hansson (Kassenwart) und Niklas Hartmann (Schriftführer). Das neu eingeführte Amt des stellvertretenden Kassenwartes übernimmt ab sofort Andreas Dix .Auch beim Amt des 2. Kassenprüfers gibt es Veränderungen. Lothar Kunstin übernimmt dieses Amt von Frank Töpperwien.
Ebenfalls neu aufgestellt wird das Amt des Jugendbetreuers. Dagmar Konrad, Christian Person und Stefan Stender übernehmen dieses ab sofort als Team, um die immer umfangreicher werdende Jugendbetreuung sicherstellen zu können.
Im Nachfolgenden erläutern Olaf Heidelberg und Andreas Dix die für 2015 geplanten Arbeiten. Die 2014 noch nicht vollständig abgeschlossenen Drainagearbeiten sollen beendet werden und die Ausrichtungspunkte für die Schieben neu gesetzt werden. Des Weiteren ist ein Anbau an den Schuppen geplant, da die Kapazitäten dieses nicht mehr ausreichend sind. Außerdem stellt Andreas Dix die neuen Scheibenständer vor. Bei diesen handelt es sich um Bausätze, die günstiger als Eigenbauten sind sowie  allen aktuellen und künftigen Richtlinien entsprechen.

Abschließend wird ein neuen Konzept für das Harzblick Turnier, welches seit 2007 durchgeführt wird, von Daniel Großkopf vorgestellt. Es wird zukünftig nicht mehr nur, wie bisher, auf 30 Meter Entfernung geschossen, sondern auf bis zu 70 Meter Entfernung. Stattfinden wird es  am 27./28.06 2015.Genauere Informationen werden zeitnah auf dieser Hompage abrufbar sein.

Tags: 
Customize This